?>

Die wichtigsten Fakten über Frankreich

Frankreich blickt auf eine bewegte Geschichte zurück. Nicht zuletzt sie ist der Grund, warum Frankreich heute so vielseitig und interessant ist. Für Ferienhaus-Urlauber lohnt es sich durchaus, die wichtigsten Eckdaten unseres Nachbarlandes zu kennen, vor allem wenn man im Ferienhaus-Urlaub gerne mit Land und Leuten in Kontakt kommt. 

Die Landessprache in Frankreich, das dürfte hinreichend bekannt sein, ist Französisch. Die Staatsform des Landes ist die Republik, mit Emmanuel Macron als aktuellem Staatspräsidenten und Èdouard Philippe als derzeitigem Regierungspräsidenten. Die Franzosen sind ein stolzes Volk, für das die Liebe zum Vaterland einen großen Stellenwert hat. Die französische Flagge, mit den drei Längsstreifen in Blau, Weiß und Rot, ist deshalb ebenso allgegenwärtig wie die Marseillaise, die Nationalhymne, die von Claude Joseph Rouget de Lisle geschrieben wurde und von Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit handelt. Am Nationalfeiertag, dem 14. Juli, wird entsprechend der Sturm auf die Bastille gefeiert, mit dem die Französische Revolution (1789 bis 1799) eingeleitet und die Herrschaft des absolutistischen Ancien Régime beendet wurde. In ganz Frankreich finden an diesem besonderen Tag Militärparaden und Volksfeste statt, die im Ferienhaus-Urlaub in Frankreich ein einmaliges Erlebnis sind. 

Geographie und Bevölkerung

Neben der Hauptstadt Paris gibt es noch viele weitere bedeutende Städte in Frankreich. Zu den bekanntesten und beliebtesten bei Ferienhaus-Urlaubern zählen: Lyon, Marseille, Nizza, Cannes, Lille, Nantes, Bordeaux und Toulouse. Außerdem verfügt Frankreich auch heute noch über Gebiete in Übersee, die einst französische Kolonien waren und bis heute zum Staatsgebiet gehören. Insgesamt umfasst das französische Staatsgebiet eine Fläche von 632.834 km², davon 88.868 km² in Übersee. Mit rund  67.422.000 Einwohnern (Stand 1. Januar  2021) und einer Bevölkerungsdichte von 106 Einwohnern pro 100 km² ist unser Nachbarland deutlich weniger dicht besiedelt und weniger bevölkerungsreich als Deutschland. Für Ferienhaus-Urlauber bedeutet das, dass Frankreich viel Raum zum Entdecken bietet und man auch abseits von touristischem Gedränge das Land bereisen kann. 

Wichtige Informationen für den Ferienhaus-Urlaub in Frankreich

Neben Geographie und Geschichte sind es jedoch oft die ganz triviale Dinge wie Notrufnummern oder Geschwindigkeitsbegrenzungen, über die man im Ferienhaus-Urlaub in Frankreich Bescheid wissen möchte.

Einreise: 

Zu aktuellen Einreiseregeln- bzw. Beschränkungen, auch zu Covid-19, sowie Reise- und Sicherheitshinweisen gibt das Auswärtige Amt umfassend Auskunft. Für deutsche Ferienhaus-Urlauber ist die Einreise aus Deutschland problemlos möglich. Wer seinen Ferienhaus-Urlaub mit Hund verbringen möchte, muss einen EU-Heimtierausweis mit sich führen. Auch wenn eine Infektion mit Reisekrankheiten im Ferienhaus-Urlaub in Frankreich eher unwahrscheinlich ist, kann eine Beratung beim Hausarzt Sinn machen um sich ggfs. mit entsprechenden Reiseimpfungen zu schützen. Pflichtimpfungen für die Einreise, abgesehen von den wechselnden Regularien zur Corona-Impfung, gibt es jedoch nicht.

Feuerwehr und Notruf:

Neben der europäischen Notrufnummer 112 gibt es in Frankreich noch drei weitere, lokale Notfallnummern: die 15 (Notarzt), die 17 (Polizei) und die 18 (Feuerwehr).

Verkehr: 

Wer im Ferienhaus-Urlaub in Frankreich mit dem eigenen Auto oder dem Mietwagen mobil sein will, der benötigt einen Führerschein. Auch der deutsche Führerschein ist in Frankreich natürlich gültig. Die wichtigsten Verkehrsregeln sind: 

  • Geschwindigkeitsbegrenzung Innerorts: 50km/h.
  • Geschwindigkeitsbegrenzung Außerorts (Landstraßenbeschilderung in Grün): 90km/h.
  • Tempolimit auf Autobahnen (Autobahnbeschilderung in Blau): 130km/h.
  • Blutalkoholgrenze: 0,5 Promille, Fahranfänger (die ersten drei Jahre): 0,2 Promille.

Für Informationen zu Reisezielen, Regionen, Sehenswürdigkeiten und zur Buchung von Ferienhäusern in Frankreich finden Sie auf Ferienhäuser in Frankreich außerdem noch viele weitere spannende Artikel.