?>

Bordeaux - Die berühmte Hafenmetropole im Südwesten Frankreichs

Bordeaux, die berühmte Hafenstadt an der Garonne ist das wirtschaftliche, politische und kulturelle Zentrum des französischen Südwestens und gilt als eine Art zweite Hauptstadt neben Paris. Wir stellen die schönsten Sehenswürdigkeiten rund um den ‚Hafen des Mondes‘ vor. 

Zahlreiche Museen, der berühmte Bordeaux-Wein, die Bordelaiser Küche sowie unzählige Sehenswürdigkeiten in einer herrlich maritimen Kulisse machen Bordeaux zu einem der beliebtesten Reiseziele bei Ferienhaus-Urlaubern in Frankreich. Von der historischen Altstadt am Ufer der Garonne, die zum UNESCO Welterbe zählt, über futuristische Monumental-Architektur - z. B. die Cité du Vin oder das Kulturzentrum Maison de l’Économie Créative et de la Culture en Aquitaine, kurz MÉCA genannt - bis hin zur wilden Natur entlang des Garonne-Ufers und der Atlantik-Küste, kaum eine Stadt hat so viel zu bieten wie Bordeaux. 

Bordeaux vom Ferienhaus aus entdecken 

Ferienhaus-Urlauber lieben Bordeaux neben all seinen Sehenswürdigkeiten und Attraktionen vor allem für seinen maritimen Flair. Wie eine Mondsichel zieht sich die Garonne durch die Stadt Bordeaux, weshalb sie auch "Hafen des Mondes“ genannt wird. Obwohl noch rund 45 Kilometer vom Atlantik entfernt, sind Wasser und Schifffahrt hier allgegenwärtig: Uferpromenade, Fischerboote und Yachthäfen verhelfen Bordeaux zu einer einzigartigen Kulisse. Egal ob Ferienwohnung im Stadtzentrum oder Ferienhaus in Randlage, der Ferienhaus-Urlaub ist die ideale Gelegenheit, sich vom Bordelaiser Leben mitreißen und treiben zu lassen. Museen, Cafés und Restaurants sowie zahlreiche berühmte Attraktionen machen den Ferienhaus-Urlaub in Bordeaux zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Berühmte Sehenswürdigkeiten in Bordeaux

Um Bordeaux vom Ferienhaus aus zu erkunden, startet man am besten in der Altstadt, denn sie ist für sich genommen schon eine Attraktion. Die schmalen, verwinkelten Gassen mit ihren Straßencafés und kleinen Geschäfte mit Schmuck und Kunsthandwerk laden zum Bummeln und Seele baumeln lassen ein. Beliebte Fotomotive in der Altstadt sind z. B. die beiden Tore Porte Cailhau und Grosse Cloche, zu deutsch: Großer Glockenturm, die Kathedrale Saint-André, der Turm Pey-Berland und das Palais de la Bourse mit dem berühmten Wasserspiel, das den Vorplatz in eine faszinierende Fotokulisse aus spiegelndem Wasser verwandelt. Weitere berühmte Denkmäler und Bordelaiser Wahrzeichen sind das Monument aux Girondins auf der Place des Quinconces, der Friedhof Cimetière de la Chartreuse und die Garonne-Brücken, allen voran die Pont de Pierre, Wahrzeichen von Bordeaux und eines der beliebtesten Fotomotive. Ein ganz besonderes Erlebnis ist natürlich auch eine Bootsfahrt auf der Garonne, mit Blick auf die prunkvolle Uferpromenade und die malerische Altstadt. Für besonders  entdeckungsfreudige Besucher kann sich der Bordeaux Citypass lohnen, in dem viele Eintritte in Museen und Sehenswürdigkeiten inkludiert sind.  

 

Kulinarische Highlights und Bordelaiser Spezialitäten genießen

Wenn dann nach einigen Stunden die Füße schmerzen und der Magen knurrt, gibt es nichts Schöneres, als die kulinarische Seite Bordeaux’ kennenzulernen und in einem der zahlreichen bunten Straßencafés oder Restaurants Bordelaiser Spezialitäten wie aquitanischen Kaviar, Bordelaiser Austern, Entrecôte bordelaise oder Magret de canard à la Landaise, ein speziell zubereitetes Entenbrustfilet, zu genießen und sich zum Nachtisch noch Noisettine de Médoc, Kugeln aus Haselnuss und Karamellsoße, oder Cannelés, eine Art Mini-Gukelhupf mit Rum, schmecken zu lassen. Im Sommer bietet außerdem ein frisch zubereiteter Lillet eine willkommene Erfrischung. Gut zu Wissen: Der beliebte Klassiker kommt ursprünglich aus der Region von Bordeaux und steht praktisch auf jeder Getränkekarte. 

Ausflüge in die Umgebung von Bordeaux

Wer eine Abwechslung vom Trubel der Stadt braucht, der findet auch in der näheren Umgebung von Bordeaux zahlreiche Ausflugsziele, Naturdenkmäler und sportliche Aktivitäten. Südwestlich von Bordeaux an der Atlantikküste liegt der Urlaubsort Arcachon in der gleichnamigen Bucht. Malerische Einkaufsstraßen, mondäne Villen, der Hafen und die Marina sowie ein herrlicher Sandstrand machen Arcachon zu einem beliebten Ausflugsziel. Südlich des Ortes liegt am Ausgang der Bucht die weltberühmte Dune du Pilat, Europas größte Wanderdüne. Zu sehen, wie sich ihr sandiger Hang aus dem Atlantik erhebt, ist ein herrliches Naturschauspiel und ein beliebtes Fotomotiv bei Ferienhaus-Urlaubern. Auf der gegenüberliegenden Seite der Bucht liegt Cap Ferret, eine kiefernbewachsene Landzunge, deren langgezogene Sandstrände zum Baden und Surfen einladen. Maritime Strandbars zwischen den Dünen, mehrere kleine Ortschaften und die phantastische Aussicht auf Arcachon und die Dune du Pilat sind der ideale Ort für eine Auszeit vom Alltag. Weiter südlich liegt im Landesinnern der Lac d’Hourtin et de Carcans, einer der größten Süßwasserseen Frankreichs. Der See ist als Landschaftsschutzgebiet ausgewiesen und bietet viel Gelegenheit, unberührte Natur zu erkunden, aber auch familienfreundliche Sandbadestrände wie zum Beispiel bei Hourtin oder Maubuisson. Rund zwei Autostunden von Bordeaux, kurz vor der spanischen Grenze, liegt der mondäne Badeort und das Surfer-Mekka Biarritz mit seinen berühmten Sandstränden. Im Norden von Bordeaux lockt die Küstenstadt La Rochelle mit einer der schönsten Altstädte Südwestfrankreichs. Naturliebhaber finden im regionalen Naturpark Landes de Gascogne zahlreiche Wanderrouten, Mountainbike-Trails und herrliche unberührte Natur um die Seele baumeln zu lassen. Und natürlich darf auch ein Ausflug in die bordelaiser Weinberge nicht fehlen. Ob Aushilfe bei der Weinernte, spannendes Weinseminar mit Weinverkostung oder einfach nur als herrliche Fotokulisse, die Weinberge gehören zu den Highlights im Ferienhaus-Urlaub in Bordeaux. Zahlreiche Veranstalter bieten geführte Touren an, doch man kann ebenso auf eigene Faust losziehen, mit dem eigenen Auto, dem Mietwagen oder dem Fahrrad und die wundervollen Routen und Geheimtipps im eigenen Tempo erkunden.