?>

Cap Sizun: Traumkulisse am Ende der Welt

Es gibt wenige Orte an denen das Ende der Welt so nah scheint wie am Cap Sizun. Die spitz zulaufende Landzunge empfängt Ferienhaus-Urlauber in Frankreich mit einer einzigartigen Kulisse aus Steilhängen, Sandstränden und Naturschutzgebieten. 

Das Département Finistère erhielt seinen eindrücklichen Namen schon in der römischen Antike: Finis Terrae, das Ende der Erde. Und an kaum einem Ort scheint dieses Ende so nah wie am äußersten Ausläufer der Bretagne, am Cap Sizun. Ab Douarnenez ragt es circa 30 Kilometer in den Atlantischen Ozean hinein und trotzt mit einer Reihe von Kaps und Felsvorsprüngen den Kräften des Atlantik. 

Mit der Bucht von Audierne und den beiden Landspitzen Pointe du Raz und Pointe du Van formt es eine der eindrucksvollsten Landschaften Frankreichs. Fast scheint es, als hätte sich die gesamte Schönheit der Bretagne in diesem einzigartigen Stückchen Land konzentriert. Die abwechslungsreiche Küste am Cap Sizun lockt jedes Jahr zahlreiche Ferienhaus-Urlauber an. Ob Wandern, Fotografieren, Baden oder einfach nur eine Auszeit vom Alltag, am Cap Sizun fühlt man sich wie ein Teil der Natur, die einen hier umgibt. 

Lage und Anfahrt zum Cap Sizun

Das Cap Sizun liegt im äußersten Westen der historischen Landschaft der Cornouaille. Heute gehört es zum Département Finistère und entspricht dem Gemeindegebiet Pont-Croix. Größere Ortschaften am Kap sind beispielsweise Pont-Croix, Audierne, Plouhinec, Cléden-Cap-Sizun, Primelin, Plogoff Confort-Meilars, Mahalon, Esquibien, Beuzec-Cap-Sizun, Goulien und die Île de Sein.

Ferienhaus-Urlauber, die einen Ausflug zum Cap Sizun planen, reisen entweder mit dem Auto, dem Bus oder Zug, oder mit dem Boot an. Über die Schnellstraße Brest-Nantes gelangt man ohne Mautgebühr bis zum Kap. Von Quimper aus sind es etwa 52 Kilometer, von Rennes aus 267 Kilometer und von Nantes 284 Kilometer. 

Größere Fähren legen am Fährhafen von Roscoff ab, wer den Besuch am Cap Sizun mit einem gemütlichen Bootsausflug verbinden will, kann aber auch von der Crozon-Halbinsel oder ab Audierne mit einem Ausflugsboot oder mit einem der typisch bretonischen Segelboote „Cul-de-Poule", zu Deutsch 'Hühnerpo', die ursprünglich für den Langustenfang gebaut wurden und heute für Ausflüge eingesetzt werden, zum Cap Sizun gelangen.

Die Essenz der Bretagne auf Cap Sizun entdecken 

Cap Sizun ist der perfekte Ort um die Seele baumeln zu lassen und Eins mit der Natur zu werden. Unberührte Buchten und kilometerlange Sandstrände wechseln sich ab mit schroffen Felsformationen und unberührter Heidelandschaft. Vor allem zum Sonnenauf- und Sonnenuntergang finden Ferienhaus-Urlauber hier eine magische Stimmung vor. 

All diese Naturschönheit entdecken Ferienhaus-Urlauber am besten auf dem flächendeckenden Netz aus Wanderwegen und Trampfelpfaden, die das Cap durchziehen und an der Point du Raz münden. Außerdem ist Cap Sizun ein Mekka für Surfer und Kiter, die hier an zahlreichen Stränden hervorragende Wellen und Brandung vorfinden. Besonders die Bucht von Les Trépassés ist ein beliebter Spot bei den Wellenreitern. 

Im Hinterland schließlich mündet die schroffe Küste in eine liebliche Landschaft aus Hügeln und Heide, die hier und da von romantischen Dörfern im typisch bretonischen Stil verziert wird. Oft gruppieren sich einzelne Bauernhöfe und Wohnhäuser um ein altes Herrenhaus oder eine kleine Mühle und zaubern ein bretonisches Idyll wie aus dem Bilderbuch.  

Naturschutzgebiete mit seltenen Tieren und Pflanzen 

 Auf Cap Sizun liegen eine Reihe von Naturschutzgebieten und Vogelschutzreservaten, in denen die regionale Flora und Fauna ungestört gedeihen kann. Mit etwas Glück gelingt es Ferienhaus-Urlaubern einige der Kegelrobben zu beobachten, die sich gerne faul im Wasser treiben lassen. Und wenn das Wasser besonders ruhig ist, statten Delphine dem Cap einen Besuch ab, wenn sie in Küstennähe Sardinen und Makrelen jagen. 

Cap Sizun ist aber auch der Lebensraum vieler Vögel. Zum Beispiel lebt hier die berühmte Lachmöwe. Die Pointe du Raz ist seit 1996 geschützt und kann so als wertvolles Ökosystem und Lebensraum erhalten bleiben. Auch Sturmvögel, Dreizehenmöwen und Lummen kann man dabei beobachten, wie sie über den Klippen tanzen. Neugierige Naturentdecker können am Eingang zum Schutzgebiet sogar Ferngläser ausleihen, um den Luftakrobaten bei ihrem Spiel zuzusehen.

Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele auf Cap Sizun

Davon abgesehen, dass die gesamte Landzunge von Cap Sizun ein unvergesslicher Anblick ist, gibt es einige Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten, die sich Ferienhaus-Urlauber nicht entgehen lassen sollten. Zahlreiche historische Monumente wie die Überreste des Castel-Coz oder des Castel-Meur verleihen der Gegend einen einzigartigen altehrwürdigen Charme.  

Einer der spektakulärsten Aussichtspunkte ist sicherlich die Pointe du Raz. Das etwa 70 Meter hohe, felsige Kap bildet den Abschluss des Cap Sizun und ist als „Grand Site de France“ klassifiziert.  

Gegenüber der Pointe du Raz ragt stolz der 1887 in Betrieb genommene viereckige Leuchtturm auf dem Inselchen La Vieille in den Himmel. Auch die Insel Sein erhebt sich hier aus dem smaragdgrünen Atlantik und bei gutem Wetter kann man den Leuchtturm Ar Men bewundern.

Ein weiteres beliebtes Ausflugsziel ist die Pointe du Van. Etwas weniger schroff als die Pointe du Raz, von der sie durch die Baie des Trépassés getrennt ist, wird sie vor allem von malerischer Heidelandschaft dominiert. Nicht verpassen sollte man einen Abstecher zur Kapelle und dem Quellenheiligtum. 

Auf dem Cap de la Chèvre können Wagemutige am Nordhang an der „Hölle von Plogoff“ einen Blick in den Abgrund werfen, an dem sich die sagenhafte Prinzessin Dahut ihrer Liebhaber entledigt haben soll. Zwischen den fast senkrecht aufragenden Felsen liegen herrliche Sandstrände, die zum Pausieren und Entspannen einladen.   

Ein besonderes Fleckchen Erde ist auch das jahrhundertealte Kulturgut des Städtchens Pont-Croix. Die Natursteinhäuser und kopfsteingepflasterten Gässchen sind beliebte Fotomotive wie aus dem Bilderbuch. Auf dem historischen Treidelpfad am Ufer des Flusses Goyen hat man eine atemberaubende Aussicht auf das Meer und den Küstenort Audierne.

Folgendes könnte Sie auch interessieren:

Ferienhäuser in Frankreich

Ferienhäuser in Frankreich

Ferienhäuser an den beliebtesten Orten in ganz Frankreich. Im abwechslungsreichen Aquitanien, in der küstenreichen Bretagne, in den wanderfreundlichen Französischen Alpen, auf dem gebirgigen Korsika, dem wunderschönen Languedoc-Roussillon, in der geschichtsträchtigen Normandie, im weltberühmten Paris und Umgebung oder im malerischen Provence-Alpes-Côte d'Azur.

Zu den Ferienhäusern

Bezaubernder Ferienhaus Urlaub in den französischen Alpen

Ferienhäuser in Paris & Umgebung

Das Zentralmassiv: Idealer Rückzugsort für naturbezogene Ferienhaus Urlauber

Abwechslungsreicher Ferienhaus Urlaub auf Korsika