?>

Die Île de Batz: Bretagne en miniature

Das winzige Eiland Île de Batz vereint alles, was man sich bei einem Ferienhaus-Urlaub in der Bretagne wünscht: Ein herrliches Meer mit traumhaften Stränden, malerische Wanderrouten zwischen saftigen Wiesen und den typisch rauen Charme der bretonischen Küste.

Die Île de Batz (bretonisch Enez-Vaz) im Norden des Départements Finistère in der französischen Region Bretagne, ist eine kleine Insel direkt gegenüber von Roscoff. In 15 Minuten erreicht man das Eiland mit der gleichnamigen Gemeinde – der nördlichsten des Départements Finistère – mit einem der Ausflugs-Boote vom Festland aus. Gerade einmal 3,5 Kilometer lang und 1,5 Kilometer breit ist diese winzige Schönheit. Und doch fühlen sich die Menschen von ihr seit jeher magisch angezogen.  

Die Bretagne als Miniatur-Ausgabe

Auf der Île de Batz gibt es nur einen einzigen Ort, Porz Kernog. Mit seiner kleinen Kirche, den Ferienhäusern in Frankreich und mehreren Bauernhöfen in lockerer Anordnung wirken Dorf und Insel wie eine Miniatur-Ausgabe der Bretagne. Sandstrand und typisch bretonische Felsküste wechseln sich auf der Île de Batz mit saftig grünen Wiesen und Weiden ab. Überragt wird die Île de Batz von einem Leuchtturm, der ein beliebtes Ausflugsziel und Fotomotiv ist.

Dank der Lage im warmen Golfstrom, dort wo der Atlantik in den Ärmelkanal mündet, ist das Klima auf der Île de Batz ganz besonders mild und zog schon früh Menschen an, die auf der Insel Landwirtschaft betrieben. Insbesondere der Gemüseanbau wurde hier kultiviert und bis heute kommen Ferienhaus-Urlauber in den Genuss der frischen regionalen Produkte. Aber auch exotische Pflanzen und farbenfrohe Hortensien gehören zur regionalen Fauna. 

Anfahrt und Fortbewegungsmittel

Die einzige Möglichkeit zur Anreise auf die Île de Batz ist die Überfahrt mit der Fähre oder dem Ausflugs-Boot von Roscoff aus. Mit einer Fläche von nicht einmal dreieinhalb Quadratkilometern ist die Île de Batz eine Insel der Radfahrer und Fußgänger, Autos gibt es nur eine Hand voll. Wer kein eigenes Fahrrad hat, kann sich auf der Insel günstig eines mieten. 

Somit ist der Ferienhaus-Urlaub auf der Île de Batz die ideale Gelegenheit zu entschleunigen und die Seele baumeln zu lassen. Bei ausgedehnten Spaziergängen am Strand oder einer kleinen Fahrradtour ins Landesinnere fällt es nicht schwer, die Sorgen des Alltags hinter sich zu lassen.

Sehenswürdigkeiten und Unternehmungen auf der Île de Batz

Auch wenn die Île de Batz nicht mit Größe punkten kann, so gibt es im Ferienhaus-Urlaub auf der Île de Batz doch eine erstaunliche Vielzahl an Sehenswürdigkeiten und Unternehmungen. 

Zu den beliebtesten Aktivitäten gehören ausgedehnte Wanderungen, zum Beispiel auf dem Küstenwanderweg, der in etwa zwei Stunden einmal rund um die Insel führt, oder Wanderungen ins Landesinnere. Die höchste Erhebung ist gerade einmal 33 Meter hoch, sodass man keine schweren Steigungen bewältigen muss. 

Eine der markantesten Sehenswürdigkeiten ist die Ruine einer romanischen Kapelle, die der heiligen Anna, auch Ste-Anne oder Sainte-Anne genannt, gewidmet ist. Ihre steinernen Überreste werden im Lauf der Jahre immer mehr von der Natur überwachsen und sind ein äußerst malerisches Fotomotiv. 

Eines der Highlights im Ferienhaus-Urlaub auf der Île de Batz ist ein Besuch im Botanischen Garten Jardin Georges Delaselle, der vom Pariser Versicherungsagenten und Pflanzenliebhaber Georges Delaselle im Jahr 1897 angelegt wurde. Mehr als 2.000 exotische Pflanzenarten aus aller Welt können hier bestaunt werden, von Palmen über Kakteen bis hin zu Lilien und Sukkulenten. 

Im Garten befindet sich außerdem eine Nekropole aus der Bronzezeit. Insgesamt elf Steinkisten, ein durch ein christliches Steinkreuz ergänztes Megalithmonument sowie ein Dolmen wurde hier im frühen 20. Jahrhundert ausgegraben und von Delaselle restauriert. 

 

Ein wichtiger Punkt auf der Insel ist außerdem das sogenannte Schlangenloch, le trou du serpent. Der Legende nach verschwand in ihm ein Drache, nachdem er vom Heiligen Leon besiegt worden war. Die markante Steinformation liegt am westlichen Ufer der Insel und ist auch ohne die Legende ein faszinierender Anblick. 

Nicht entgehen lassen sollten sich Ferienhaus-Urlauber die Hummer, Muscheln und Fische, die man in Portz Kernog fangfrisch direkt von den Fischern kaufen kann. Im einzigen Ort der Insel gibt es außerdem zwei Läden für die alltägliche Versorgung und mehrere Restaurants, in denen Ferienhaus-Urlauber die regionale Küche genießen können. 

Wassersport auf der Île de Batz

Da die Île de Batz, wie schon der Name verrät, eine Insel ist, finden Ferienhaus-Urlauber hier neben den vielen Fotomotiven und Wanderrouten auch zahlreiche Möglichkeiten für Baden und Wassersport. 

20 traumhafte Sandstrände und idyllische Buchten finden Ferienhaus-Urlauber hier vor, an denen man baden, Sonne genießen oder ausgedehnte Strandspaziergänge unternehmen kann. Berühmt ist vor allem der weiße Sand, der in Kontrast mit dem türkisfarbenen Meer ein wunderbares Farbenspiel ergibt. Dank des Golfstroms sind die Wassertemperaturen äußerst angenehm und die Badesaison entsprechend lang.

Wer etwas mehr Action bevorzugt hat außerdem die Möglichkeit, die Küste mit dem Kayak oder Stand-up Paddle-Board (SUP) zu erkunden und auch Surfer finden auf der Île de Batz gute Bedingungen für Wassersport vor. Egal, wie man seine Zeit auf der Île de Batz verbringen möchte, für alle Ferienhaus-Urlauber, die dem Trubel des Alltags entgehen wollen, ist die mediterrane Atlantikinsel der perfekte Rückzugsort.

Ferienhäuser in Frankreich

Ferienhäuser ✓ Frankreich ✓ Finden Sie bei uns Ihr nächstes Traum-Ferienhaus in Frankreich. Buchen Sie jetzt!

Urlaub in Frankreich

Ob es um beliebte Regionen, Inseln und Städte geht, Sie nach Sehenswürdigkeiten suchen, die Sie nicht verpassen sollten, oder sich über Aktivitäten zur Urlaubsgestaltung informieren möchten - hier werden Sie fündig.